FANDOM


Aston Martin DBS Volante
Dbs volante1
Hersteller:

Aston Martin

Typ:

Sportwagen

Höchstgeschwindigkeit:

307 km/h

0 auf 100km/h:

4,3 Sekunden

Pferdestärken:

517 PS

Baujahr:

seit 2009


Der Aston Martin DBS Volante hatte seinen ersten Auftritt 2006 im James-Bond-Film Casino Royale und spielte auch in Ein Quantum Trost von 2008 eine Hauptrolle, wodurch er eins der meist bekannten Bond-Mobile wurde und das Auto, das am stärksten mit Daniel Craigs Darstellung des legendären, von Ian Fleming erfundenen Spions assoziiert wird.

Aston Martin ließ das Namenskürzel "DBS" wiederauferstehen, das bereits für einen anderen von 1967 bis 1972 gebauten Gran Turismo verwendet wurde, der im Bond-Film Im Geheimdienst Ihrer Majestät mit George Lazenby als James Bond zu sehen war. Dadurch erhielt der Hersteller ein neues Flaggschiff, nachdem der Vanquish 2004 eingestellt worden war.

Angetrieben wird der DBS Volante von einem 5,9-Liter-V12, der im Aston-Martin-Motorenwerk in Deutschland gebaut wird und 517 PS leistet. Das reicht für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,3 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h, so dass man bei einer Sonntagsausfahrt im DBS lieber die Fenster geschlossen halten sollte.

Eine Frage drängt sich unweigerlich auf: Dieses Auto ist cool genug für James Bond, aber bist du cool genug, um damit in Need for Speed Hot Pursuit den Cops zu entkommen? Wir denken schon.